logo
Fleischvermarktung
Rindfleisch
Rindfleisch ist ein Sammelbegriff für Fleisch von Stieren, Ochsen und Kalbinnen.

Die Rindfleischküche hat in Österreich seit langer Zeit Tradition. Ob Tafelspitz, Rindsgulasch oder Steaks – Rindfleisch bietet im Alltag, aber auch für ein Festmahl, die geeignete Basis für eine gesunde ausgewogene Ernährung.

Rindfleisch zählt zu den am besten kontrollierten Lebensmitteln. Noch nie zuvor wurde so viel Sorgfalt bei der Produktion und Verarbeitung an den Tag gelegt wie heute.

Rindfleisch ist ein wichtiger Lieferant von Vitaminen, Mineralstoffen und Eisen. 120 g Rindsfilet liefern 75% der empfohlenen Menge an Vit. B12. Durch die richtige Zubereitung ist Rindfleisch auch in der gesunden Küche bestens einsetzbar.

Woran ist Qualitätsrindfleisch erkennbar?
  • Reif für den Genuss
    Rindfleisch soll gut „abgehangen“ sein. Dies ist am leichtesten mit einem Fingerdruck prüfbar. Der Fingerabdruck muss im Fleisch erkennbar bleiben. Sollte diese „Prüfung“ beim Einkauf nicht möglich sein, kann man auch auf Grund der Fleischfarbe den Reifegrad grob bestimmen. Gut gereiftes Rindfleisch ist in der Farbe eher dunkel.
  • Marmorierung
    Dünne Fettäderchen, die das Muskelfleisch durchziehen, schmelzen bei der Zubereitung und machen das Fleisch saftig. Qualitätsfleisch weist diese Marmorierung auf.
  • Ein dünner Fettrand als Qualitätsmerkmal
    Ein Fettrand schützt vor Austrocknung und Geschmacksverlust bei der Lagerung und Zubereitung. Der Fettrand sollte beim Garen am Fleisch verbleiben – figurbewusste Genießer können diesen am Teller entfernen.
  • Richtig portioniert
    Fleisch soll grundsätzlich quer zur Faser geschnitten werden.
  • Feine Fleischfaserung
    Die Faserung ist vom Alter, Geschlecht und von der Art der Teilstücke abhängig. Zum Grillen sollten feinfaserige Fleischteile verwendet werden. Fleisch von jungen, weiblichen Tieren weist die feinste Fleischfaserung auf.
  • Richtige Lagerung
    Frischfleisch sollte nach dem Einkauf so kurz wie möglich gelagert werden. Im kältesten Teil des Kühlschranks ist Rindfleisch bis zu 3 Tage haltbar. Faschiertes und Geschnetzeltes sollten deutlich kürzer gelagert werden. Rindfleisch eignet sich auch sehr gut zum Einfrieren!

In Ihrer Nähe: Fleischmarkt Klagenfurt
Schlachthofstraße 7
T: 0463/55475
Mo–Do: 6.00 – 13:30 Uhr
Fr: 6.00 – 12.00 Uhr

  Fleischmarkt Klagenfurt
Schlachthofstraße 5
T: 0463/55919
Mo,Di,Do,Fr: 8.00 – 12.30 Uhr
und 13.30 – 17.00 Uhr
Mi: 8.00 - 12.30 Uhr und Sa: 8.00 - 12.00 Uhr
  Fleischmarkt St. Veit
Lastenstraße 28
T: 04212/45558
Mo: 7.30 – 12:00 Uhr
Di-Fr: 6.00 – 14.30 Uhr

  Fleischmarkt Wolfsberg
Grazer Straße 16
T: 04352/46091
Di-Do: 7.00 – 15.00 Uhr
Fr: 7.00 - 16.00 Uhr
Sa: 7.00 – 12.30 Uhr