Die größte bäuerliche

Viehvermarktungsgenossenschaft im Land

trenner

Seit der Gründung im Jahr 1998 durch die 11 Kärntner Rinderproduktionsringe, verbinden wir von Kärntner Fleisch unsere Landwirte mit dem Markt. Wir bündeln ihr Angebot, finden die optimalen Absatzwege, sorgen für Preisstabilität und stehen für transparente, qualitätsorientierte Preise am Fleischmarkt. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Markenfleischproduzenten bei der Betriebsoptimierung, bei der Qualitätssteigerung und bei der Besetzung von Marktnischen mit dem Fleischhandel. Wir handeln zukunftsorientiert und nachhaltig und stützen die Kärntner Landwirtschaft.

Kärntner Fleisch-home-bild
Das zahlt sich aus

Professionelle Viehvermarktung

trenner

Kärntner Fleisch ist heute die größte Drehscheibe für die professionelle Vermarktung von Lebendvieh und Schlachtvieh in Kärnten. Dabei konzentrieren wir uns auf den Rindermarkt, den Markt von Kälber, Schweine und Ferkel sowie Schafe und Lämmer. Als größter ländlicher Direktvermarkter in Kärnten vermarkten wir jährlich ca. 35.000 Ferkel, ca. 40.000 Schweine, ca. 41.000 Schlacht- und Einstellrinder sowie Kälber. Auch die entlegensten Regionen erreichen wir effizient mit unserem Fuhrpark. Ein ausgefeiltes Logistikkonzept optimiert den Transport und sorgt für kurze Wege.

Profis

In der Fleischvermarktung

trenner

Neben der Viehvermarktung ist die Fleischvermarktung unser zweites Standbein. In unserem Fleischmarkt in Klagenfurt, St. Veit und Wolfsberg verkaufen wir unser Kärntner Fleisch direkt an den Endverbraucher, Fleischereien, Gastronomiebetriebe, Großverbraucher am nationalen Markt, sowie Großhändler und Supermarktketten im oberitalienischen Raum. Der Fleischhandel in Kärnten in riesig und ein wichtiges Standbein für die Wirtschaft.

vorschaubild-rindfleisch